Home  Druckversion  Sitemap 

Spätzle

Schneller Nudeln kochen geht nicht, wenn Sie eine Spätzlespresse zur Verfügung haben. Sie können Spätzle natürlich auch vom Brett schaben, dann sind sie absolut authentisch, aber ich bin ehrlich, es gehört schon etwas Übung dazu.

 Spätzle

Zutaten:

  • 1 Ei
  • 4 Esslöffel Mehl
  • 3 - 4 Esslöffel Wasser
  • 1 kräftige Prise Salz

Zubereitung:

Alle Teigzutaten in einer kleinen Teigschüssel verrühren. Die Teigschüssel mit der linken Hand am linken oberen Rand halten und mit einem Teigrührlöffel den Teig gegen die linke Teigschüsselwand schlagen. So wird der Teig innerhalb einer Minute glatt. Die Konsistenz des Teigs sollte so sein, dass er sehr schwer reissend vom Löffel fällt und sich nur unter Kraftaufwand durch die Spätzlespresse drücken lässt. Wenn Sie die Spätzle vom Brett schaben wollen, muss der Teig etwas flüssiger sein.

 Ausreichend Nudelkochwasser aufsetzen. Eine starke Prise Salz und einen Schuß Salatöl hineingeben. Wenn das Wasser kocht, die Spätzlespresse kurz unter fließend kaltes Wasser halten, den Spätzlesteig kurz noch einmal durchschlagen, hineinfüllen und zügig in das kochende Wasser drücken. Sobald die Spätzle an der Wasseroberfläche schwimmen ( dauert höchstens 1 Minute), die Spätzle sofort durch ein Sieb abgießen. Die Spätzle sofort auf dem Teller anrichten. Sonst in eine Schale mit einem Stück Butter geben. Mit einem kleinen Teller zudecken.

Die Spätzle können dann bei Bedarf in der Mikrowelle aufgewärmt werden: 1 Minute bei Stufe 3.

Tipp: Nach Gebrauch der Spätzlespresse, diese mit dem Pressenkopf in die Schüssel legen und mit kaltem Wasser auffüllen. den Pressenhebel kurz ein paar mal bedienen und so das Wasser durch den Pressenkopf drücken. So lässt sich die Presse später leicht und schnell reinigen.

Wenn Sie fertige Spätzle aus dem Kühlschrank als Beilage verwenden möchten, so können Sie sie in einer beschichteten Pfanne mit einem Stück Butter bei milder Hitze kurz anbraten. Manche Menschen mögen Spätzle so am allerliebsten.

Typisch schwäbischer Serviervorschlag: Spätzle geschmelzt

 In einer kleinen beschichteten Pfanne 1 Teelöffel voll Butter geben, 2 Teelöffel Semmelbrösel und eine Prise Salz dazu geben. Unter Rühren die Semmelbrösel mittelbraun werden lassen. Die fertige Schmelze über den Spätzle verteilen. (Achtung Kalorien).

© Single-Kochbuch

CMS von artmedic webdesign