Home  Druckversion  Sitemap 

Pfannengerührtes Schweinefilet mit Pilzen und Auberginen

Das längste an diesem Gericht ist wie bei fast allen chinesischen Gerichten die Vorbereitungszeit. Die Garzeit an sich beträgt nur 5 Minuten.

 

Zutaten:

  • 100 g Schweinefilet
  • 2 - 3 Auberginenscheiben in Streifen geschnitten
  • 2 - 3 Frühlingszwiebeln
  • 1/2 Knoblauchzehe fein gehackt
  • 1 Scheibe frischen Ingwer feingehackt
  • 2 - 3 Austernpilze (oder frische Champignons)
  • 1 getrockneter Shitake oder Wolkenohrpilz
  • Sojasoße
  • schwarzer Pfeffer gemahlen,
  • Zucker
  • Sesamwürzöl

Zubereitung:

Das Schweinfleisch in feine Scheiben schneiden und mit einem Teelöffel Sojasoße und einem Teelöffel Sherry trocken (Reiswein falls vorhanden) in einer kleinen Schüssel mischen und marinieren lassen (am besten ein paar Stunden oder am Vortag, sonst 1/2 h).

Den getrockneten Shitake- oder Wolkenohrpilz 1/2 h in warmem Wasser einweichen und dann in Streifen schneiden.

Den Reis laut Grundrezept für asiatischen Reis zubereiten.

Die Frühlingszwiebeln längs in ca. 5 cm lange Stücke schneiden und einem längs halbieren. Den grünen Röhrenendteil in feine Scheibchen schneiden für die Dekoration am Schluss.

Speiseöl in einer schweren Pfanne oder Wok erhitzen bis es raucht. Das Fleisch hineingeben und 1 Minute unter Rühren braten. Dann das Fleisch herausnehmen.

Erneut etwas Öl in die Pfanne geben und das Gemüse unter Rühren ca. 2- 3 Minuten braten. Mehrere Schuss Sojasoße hinzugeben und die Hitze etwas zurücknehmen, das ganze 2 Minute etwas schmoren lassen, eine Prise Zucker dazugeben, pfeffern, dann das Fleisch unterheben, mit einem Teelöffel Sesamwürzöl würzen, noch einmal wenden und auf einem vorgewärmten Teller anrichten.

Mit den kleingeschnittenen Frühlingszwiebeln bestreuen.

© Single-Kochbuch

CMS von artmedic webdesign