Home  Druckversion  Sitemap 

Dim Sum - chinesische gedämpfte gefüllte Nudelteigtäschchen

Wer einmal in China war kennt sie, die leckeren Häppchen, die an Ständen auf den Straßen angeboten werden, oder hat in Dim-Sum-Restaurants in Hongkong die Wahl der Qual gehabt. Die gefüllten Nudeltäschchen sind die Vorbilder der italienischen Ravioli oder der schwäbischen Maultaschen und sollen mit Marco Polo nach Europa gelangt sein. In asiatischen Lebensmittelmärkten gibt es den Nudelteig schon fertig tiefgefroren in geeignete Platten zugeschnitten als WanTan-Teigplatten. Falls Sie jedoch eine Nudelteigmschine haben können sie die Platten auch mit Hilfe des Pastateigrezeptes selbst herstellen. Sie müsssen dabei den Teig auf die dünnste Stärke walzen. Zum Dämpfen benutzen Sie am besten stilgerecht einen Dämpfkorb aus Bambus, den sie auf einen Topf geeigneter Größe mit kochendem Wasser stellen und mit dem passenden Deckel zudecken (s.Bild). Die Zubereitung ist sehr einfach und schnell. Das Gericht kann auch solo als Abendessen dienen und natürlich als Vorspeise im chinesischen Menü.

Dim Sum

Zutaten:

  • Nudelteigplatten in ca. 10 x 10 cm große Quadrate geschnitten
  • 100 g Hackfleisch nach Wahl
  • 1 Dose Shrimps aus dem Kühlregal (oder besser natürlich frisch)
  • 1 Stange Frühlingszwiebel
  • 1/2 Knoblauchzehe
  • 1/2 Teelöffel Soßasauce
  • 1/2 Teelöffel Sesamöl

 Zubereitung:

Die 1/2 Knoblauchzehe mit etwas Salz zerdrücken und zusammen mit dem Hackfleisch in eine kleine Schüssel geben. Die Shrimps gut abtropfen lassen, klein schneiden und zum Fleisch dazugeben.

Die Frühlingszwiebel sehr fein schneiden und zusammen mit der Sojasauce und dem Sesamöl zu den anderen Zutaten geben. Alles vermengen.

 Etwa 1 Teelöffel voll von der Füllung auf ein Teigblatt geben, die Ränder darüberfalten und oben etwas zusammendrücken. So weiterverfahren, bis die Füllung verbraucht ist.

Den Dämpfkorb mit Pflanzenöl bestreichen und die Täschchen darin verteilen. Sie sollen sich nach Möglichkeit nicht berühren und auf dem kochenden Wasser mit geschlossenem Deckel für ca. 10 Minuten dampfgaren.

 Sie können die Dim Sum zum Essen in diverse Saucen dippen, z.B. Sojasauce pur oder Chilisauce oder Sambal Oelek.

 © Single-Kochbuch

CMS von artmedic webdesign