Schwäbischer Kartoffelsalat

Der schwäbische Kartoffelsalat wird mit Fleischbrühe zubereitet und noch warm serviert.

kartoffelsalat.jpg

Zutaten:

  • 5 - 6 mittelgroße Kartoffeln von einer festkochenden Sorte
  • 1/2 kleine Zwiebel gehackt
  • 1/2 kleine Tasse heisse Fleischbrühe
  • 2 - 3 Esslöffel Essig
  • 2 Esslöffel Salatöl
  • schwarzer Pfeffer gemahlen

Zubereitung

Die ungeschälten Kartoffeln in einem Dampfkochtopf mit etwas Wasser zum Kochen bringen. Den Deckel aufsetzen und ca. 10 Minuten dampfgaren. Den Topf vom Feuer nehmen.
Nachdem der Dampf entwichen ist, die Kartoffeln entnehmen und etwas abkühlen lassen.
Die Kartoffeln schälen und liegen lassen, bis sie nicht mehr dampfen. Dann in dünne Scheiben schneiden und mit den Zwiebeln in eine kleine Schüssel geben.
Die Fleischbrühe und den Essig  darübergießen. Etwas ziehen lassen. Zuerst sollte der Salat sehr feucht sein, aber nach 10 - 15 Minuten zieht die Flüssigkeit in die Kartoffeln ein. Bei Bedarf noch etwas Brühe zugeben. Dann erst das Öl dazugeben und vermengen. Mit Pfeffer abschmecken. Für eine bessere Farbe kann man etwas gemahlenen Kurkuma oder etwas Senf zur Brühe geben. Den Salat noch warm servieren.

Tipp: heisse Fleischbrühe in kleinen Mengen
Nehmen Sie eine kleine mikrowellengeeignete Tasse und füllen Sie sie zur Hälfte mit Wasser. Geben Sie einen Teelöffel gekörnte Brühe hinein und umrühren. In der Mikrowelle auf Stufe 2 für eine Minute erhitzen.

 

© Ellen Baitinger,

www.single-kochbuch.de